Angebote zu "Regimenter" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Reiter-Regimenter Der K.K.Oesterreichischen...
23,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reiter-Regimenter Der K.K.Oesterreichischen Armee ab 23.49 € als Taschenbuch: Historische Skizzen Chronologisch Geordnete Bruchstuecke. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Reiter-Regimenter der österreichischen Armee
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reiter-Regimenter der österreichischen Armee ab 29 € als Taschenbuch: 2. Band. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Reiter Regimenter der k.k.oesterreichischen...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reiter Regimenter der k.k.oesterreichischen Armee ab 20.5 € als Taschenbuch: Historische Skizzen chronologisch geordnete Bruchstuecke. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Romane & Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Kavallerie der Wehrmacht
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl nur wenig bekannt, gab es eine nicht unbedeutende deutsche Kavallerie. Aus den 18 Reiter-Regimentern der Reichswehr entwickelten sich ab 1919 zahlreiche Kavallerie-Regimenter. 1935 verfügte die neue Deutsche Wehrmacht über 13 Reiter-Regimenter. Durch die Einführung der Allgemeinen Wehrpflicht und durch die Übernahme berittener Formationen der Landespolizei sowie der Einstellung ehemaliger Offiziere der alten Armeen und der Reichswehr, wuchs die Zahl rasch an, sodass zu Beginn des Zweiten Weltkriegs eine Kavallerie-Division aufgestellt werden konnte. Jedes Friedens-Infanterie-Regiment verfügte auch über einen Reiter-Zug. Daraus wurden Anfang 1943 an der Ostfront reine Kavallerie-Verbände errichtet, die schließlich zu zwei Kavallerie-Divisionen anwuchsen. Weitere Aufstellungen bewirkten, dass in der zweiten Kriegshälfte sieben Kavallerie-Divisionen eingesetzt wurden. Im Juni 1945 wurden schließlich die letzten vier vollberittenen Reiter-Regimenter des I. Kavallerie-Korps in Württemberg von der US-Armee aufgelöst. Mit dieser gründlich recherchierten Bild- und Textdokumentation ist es Klaus Christian Richter gelungen, das Bild der ehemaligen Kavallerie, ihre Ausrüstung, Uniformierung und Aufgaben, belegt mit einer großen Zahl von Originalfotos, widerzuspiegeln. Graphische Darstellungen verdeutlichen die Details und zeichnen das Zeitkolorit nach. Mit dem Absitzen der letzten Reiter 1945 ging eine Epoche wohl für immer zu Ende.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Kavallerie der Wehrmacht
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl nur wenig bekannt, gab es eine nicht unbedeutende deutsche Kavallerie. Aus den 18 Reiter-Regimentern der Reichswehr entwickelten sich ab 1919 zahlreiche Kavallerie-Regimenter. 1935 verfügte die neue Deutsche Wehrmacht über 13 Reiter-Regimenter. Durch die Einführung der Allgemeinen Wehrpflicht und durch die Übernahme berittener Formationen der Landespolizei sowie der Einstellung ehemaliger Offiziere der alten Armeen und der Reichswehr, wuchs die Zahl rasch an, sodass zu Beginn des Zweiten Weltkriegs eine Kavallerie-Division aufgestellt werden konnte. Jedes Friedens-Infanterie-Regiment verfügte auch über einen Reiter-Zug. Daraus wurden Anfang 1943 an der Ostfront reine Kavallerie-Verbände errichtet, die schließlich zu zwei Kavallerie-Divisionen anwuchsen. Weitere Aufstellungen bewirkten, dass in der zweiten Kriegshälfte sieben Kavallerie-Divisionen eingesetzt wurden. Im Juni 1945 wurden schließlich die letzten vier vollberittenen Reiter-Regimenter des I. Kavallerie-Korps in Württemberg von der US-Armee aufgelöst. Mit dieser gründlich recherchierten Bild- und Textdokumentation ist es Klaus Christian Richter gelungen, das Bild der ehemaligen Kavallerie, ihre Ausrüstung, Uniformierung und Aufgaben, belegt mit einer großen Zahl von Originalfotos, widerzuspiegeln. Graphische Darstellungen verdeutlichen die Details und zeichnen das Zeitkolorit nach. Mit dem Absitzen der letzten Reiter 1945 ging eine Epoche wohl für immer zu Ende.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Balladen
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

ALS ICH AN EINEM SOMMERTAG|ALS ICH AN EINEM SONNTAGMORGEN|AM SONNTAG GLEICH NACH DEM RASIERN|An Einem Fluß Der Rauschend Floß|DIE REISE NACH ISLAND|DORT WO DIE KLAREN BAECHLEIN FLIESSEN|EI LUSTIGER BRUDER|EIN LAEMMLEIN TRANK|EIN LIEBLICHES MAEDCHEN|EIN MAEDCHEN VON ACHTZEHN JAHREN|EIN SCHAEFERMAEDCHEN SASS|EINST GING ICH INS GASSEL HINEIN|EINST JAGTE ICH NACH EINEM HIRSCHEN|EINST STAND ICH AUF HOHEM BERGE|ES FUEHRT UEBER DEN RHEIN|ES FUHR EIN MAEGDLEIN UEBERN SEE|ES GING BEI HELLEM MONDENSCHEIN|ES KANN MICH NICHTS SCHOENRES ERFREUEN|ES LIEBTEN ZWEI IM STILLEN SICH|ES LINDENWIRTS ROESEL|ES RITT EIN REITER|ES SCHLIEF EIN GRAF|ES STEHEN DREI STERNE|ES WAREN EINST DREI KAISER|ES WARN DER MAEDCHEN DREI|ES WAR BEI EINER NACHT|ES WAR EIN JUNGES MAEDCHEN|ES WAR EIN MARKGRAF AN DEM RHEIN|ES WAR EINMAL EINE MUELLERIN|ES WAR EINMAL EIN KLEINER MANN|ES WAR EINMAL EIN SCHNEIDERGESELL|ES WOHNT A MUELLRIN|ES WOHNTE EIN MEISTER|ES WOLLT EIN HIRTLEIN TREIBEN AUS|ES WOLLTE IN JAEGER JAGEN|ES WOLLT EIN MAEGDLEIN FRUEH AUFSTEHN|ES ZOG EIN REGIMENT|ES ZOGEN DREI BURSCHEN|GING EINST EIN JUNGER KANB|HORCH WAS GEHT IM SCHLOSSE VOR|ICH GING AUF NAECHTLICH STILLER HEIDE|ICH GING EINMAL GANZ ABENDS SPAT|ICH GING EINMAL SPAZIEREN|ICH LEBT EINST IM DEUTSCHEN VATERLANDE|IM DUNKLEN HAINE DIE NACHTIGALL|In Des Gartens Dunkler Laube|IN OESTREICH STAND EIN STOLZES SCHLOß|LEISE UND AUF SANFTEN WOGEN|MAEDEL STEH AUF|MARSCHIEREN DREI REGIMENTER|MEIN HERR EINST WAR ICH EIN STUDENTE|MUEDE KEHRT EIN WANDERSMANN ZURUECK|S BETTELWEIB WILL WALLFAHRE GEHN|SCHAETZCHEN WILLST DU MIRS GESTEHEN|SOLL ICH DIR MEIN LIEBCHEN NENNEN|STAND EINE LINDE|STAND ICH EINST AUF HOHEM BERGE|STUND ICH AUF HOHEN BERGEN|UNTER ERLEN STEHT NE MUEHLE|VERLASSEN AUF DER GANZEN WELT|VON DER HEIMAT AUSGEZOGEN|VON DER WANDERSCHAFT ZURUECK|Wohl Heute Noch Und Morgen

Anbieter: Notenbuch
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
My favorite classics 1
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

A deserted Farm op 51/8 / MacDowell Edward Alexander|EIN SPIEL / Kabalewski Dmitri|A GIGG / Byrd William|A Ground in Gamut / Purcell Henry|EIN KLEINES LIED / Kabalewski Dmitri|Allegro / Haydn Joseph|ANDANTE / Mozart Wolfgang Amadeus|Arabesque / Burgmueller Friedrich|Arietta / Haydn Joseph|BALLADE / Burgmueller Friedrich|CANARIES / Couperin Louis|COURANTE F-DUR / Haendel Georg Friedrich|DIVERTIMENTO / Haydn Joseph|MAERCHEN / Schostakowitsch Dmitri|FOLK SONG / Bartok Bela|Gavotte / Haendel Georg Friedrich|Humming along / Bartok Bela|LARGHETTO / Strawinsky Igor|LE TAMBOURIN / Rameau Jean Philippe|KLEINES PRAELUDIUM C-DUR / Bach Johann Sebastian|LONELINESS / Chatschaturjan Aram|MAMA / Gretchaninoff Alexander|MARSCH AUS DEM NOTENBUECHLEIN DER ANNA MAGDALENA BACH / Bach Johann Sebastian|MARSCHIEREN DREI REGIMENTER / Schostakowitsch Dmitri|MARSCH VON DER LAIMERALM / Prokofieff Sergei|MELODIE|MELODIE OP 68/1 / Schumann Robert|LUSTIG UND TRAURIG WOO 54 / Beethoven Ludwig van|MENUETT AUS DEM NOTENBUECHLEIN FUER ANNA MAGDALENA BACH / Bach Johann Sebastian|MENUETT / Rameau Jean Philippe|Menuett C-Dur / Mozart Leopold|MENUETT ES-DUR / Bach Carl Philipp Emanuel|MENUETT F-DUR / Haendel Georg Friedrich|MENUETT F-DUR KV 5 / Mozart Wolfgang Amadeus|MENUETT G-DUR / Krieger Johann|MENUETT G-DUR / Bach Johann Sebastian|Menuett 1 / Mozart Wolfgang Amadeus|MOONLIT MEADOWS OP 65/12 / Prokofieff Sergei|MOUNTAIN SONG / Beyer Ferdinand|MUSETTE IN MOLL / Bach Johann Sebastian|ALTE TANZWEISE / Purcell Henry|Parade of the grasshoppers / Prokofieff Sergei|PEASANT SONG / Bartok Bela|POLONAISE / Dussek Jan Ladislav|PRELUDE / Purcell Henry|Presto / Mozart Wolfgang Amadeus|PROMENADENMARSCH / Prokofieff Sergei|ROMANZE / Beethoven Ludwig van|RUSSISCHES VOLKSLIED / Beethoven Ludwig van|SARABANDE / Corelli Arcangelo|SARABANDE / Haendel Georg Friedrich|SARABANDE / Chambonnieres Jacques Champion de|SARABANDE / Buxtehude Dietrich|Siciliano / Diabelli Anton|6 VARIATIONEN UEBER EIN SCHWEIZER VOLKSLIED WOO 64 / Beethoven Ludwig van|Soldatenmarsch op 68/2 / Schumann Robert|SONATINE / Kabalewski Dmitri|SONATINE C-DUR OP 36/1 / Clementi Muzio|Sonatine G-Dur / Beethoven Ludwig van|SONATINE G-DUR OP 36/2 / Clementi Muzio|Swing song / Gretchaninoff Alexander|Clowns / Kabalewski Dmitri|The Fair / Czerny Carl|FROEHLICHER LANDMANN OP 68/10 / Schumann Robert|The lost doll / Bartok Bela|THE MUSIC BOX / Berens Hermann|THE ORGAN GRINDER / Rebikoff Wladimir|WILDER REITER OP 68/8 / Schumann Robert|TO A WILD ROSE / MacDowell Edward Alexander|TOCCATINA / Kabalewski Dmitri|VAGABUNDENLIED / Bartok Bela|Walking song / Strawinsky Igor

Anbieter: Notenbuch
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das Bombardement von Åbo (Historischer Roman) (...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von "Das Bombardement von Åbo" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Carl Spitteler (1845-1924) war ein Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist. 1919 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Aus dem Buch: "Während des Krimkrieges, als die englischen Kriegsschiffe den Finnischen und den Bottnischen Meerbusen unsicher machten, wurde dem Gouverneur von Åbo, General Baraban Barabanowitsch Stupjenkin, eine russische Besatzung geliehen; zwei Regimenter stark, wie man in Petersburg glaubte, in Wirklichkeit jedoch anderthalb Bataillone, mit einem in Helsingfors abwesenden Palkownik an der Spitze, an dessen Stelle der Major Balvan Balvanowitsch kommandierte, gewaltig im Kartenspiel, daneben, trotz seiner beträchtlichen Faulheit, ein vollendeter Reiter, im übrigen, außer seiner sprichwörtlichen Dummheit, ohne hervorstechende kriegerische Eigenschaften. Der Dienst, nachdem einmal die Küstenwachen eingerichtet waren, ließ vollauf Zeit zu der jedem Russen unentbehrlichen Langeweile, welche bekanntlich vom Schöpfer ausdrücklich zu dem Zweck geschaffen wurde, damit man sie durch Kartenspiel vertreiben könne. So gestaltete sich das Societätshüß, dieses unvermeidliche Grandhotel aller finnischen Städte..."

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das Bombardement von Åbo (Historischer Roman) (...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von "Das Bombardement von Åbo" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Carl Spitteler (1845-1924) war ein Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist. 1919 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Aus dem Buch: "Während des Krimkrieges, als die englischen Kriegsschiffe den Finnischen und den Bottnischen Meerbusen unsicher machten, wurde dem Gouverneur von Åbo, General Baraban Barabanowitsch Stupjenkin, eine russische Besatzung geliehen; zwei Regimenter stark, wie man in Petersburg glaubte, in Wirklichkeit jedoch anderthalb Bataillone, mit einem in Helsingfors abwesenden Palkownik an der Spitze, an dessen Stelle der Major Balvan Balvanowitsch kommandierte, gewaltig im Kartenspiel, daneben, trotz seiner beträchtlichen Faulheit, ein vollendeter Reiter, im übrigen, außer seiner sprichwörtlichen Dummheit, ohne hervorstechende kriegerische Eigenschaften. Der Dienst, nachdem einmal die Küstenwachen eingerichtet waren, ließ vollauf Zeit zu der jedem Russen unentbehrlichen Langeweile, welche bekanntlich vom Schöpfer ausdrücklich zu dem Zweck geschaffen wurde, damit man sie durch Kartenspiel vertreiben könne. So gestaltete sich das Societätshüß, dieses unvermeidliche Grandhotel aller finnischen Städte..."

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot